©2020 by Andrea Degen.

Die Krise der Demokratie: Ist die Demokratie am Ende?


"Die Krisen der Demokratie. Ist die Demokratie am Ende? Hat sie eine Antwort auf die Globalisierung, durch die immer mehr Entscheidungen von größter Tragweite auf demokratisch nicht legitimierte politische Institutionen und auf nicht mehr kontrollierbare Großunternehmen verlagert werden? Wie geht sie mit den sozialen Folgen der wirtschaftlichen Globalisierung um, die den Verlierern weniger Chancen zu lassen scheinen, als sie das Proletariat am Beginn der Industrialisierung hatte? Wie wird sie mit den neuen populistischen Bewegungen fertig? Wie kann man die zunehmende Apathie der Wähler aufheben, die nicht mehr die Chance sehen, ihrem Willen in demokratischen Prozessen politisch geltend zu machen? Schließlich: Wie könnte eine "neue Demokratie" aussehen?"


Solchen und anderen Fragen gelten die zehn Gespräche, die Ralf Dahrendorf mit dem italienischen Journalisten Antonio Polito vor seinem Tode führte und in einem Buch abgefasst wurden. Diese Buch hat mich geprägt. Ralf Dahrendorf als Person ist zudem (m)ein grosses Vorbild.


Quellen: Zum Buch https://www.perlentaucher.de/buch/ralf-dahrendorf/die-krisen-der-demokratie.html und zur Person. Leben und Wirken Ralf Dahrendorfs die Sendung des NDR: https://www.ndr.de/kultur/geschichte/koepfe/Ralf-Dahrendorf-Soziologe-und-liberaler-Vorreiter,dahrendorf100.html






2 Ansichten